Kabelloser Bodenwischroboter von RoboMop

Boschwischroboter von RoboMop im Test

Boschwischroboter von RoboMop im Test

Getestet wird heute der beliebte kabellose Bodenwischroboter von RoboMop*. Doch kann ein kabelloser Bodenwischroboter wirklich bei der Hausarbeit helfen? Die Antwort ist ja.

Er erleichtert den Alltag, indem er Euch einen Großteil der täglichen Hausarbeit abnimmt. Ein kabelloser Bodenwischroboter verschafft dir also mehr Freizeit. Ihr könnt Euren Feierabend genießen oder mit den Kindern spielen, während der Wischroboter die Wohnung oder das Büro säubert. Glatte Böden, wie Parkett, Laminat, Fliesen und PVC werden von Staub, Schmutz und Haaren befreit. Kabellos und 1,5 Stunden am Stück!

Dein neuer kabelloser Bodenwischroboter von RoboMop macht es möglich und liefert sogar 5 Vliestücher mit. So steht dem ersten Durchgang nichts im Wege.

Lieferung und Verpackung

bodenwischroboter-robomop-designNeben einer Motorkugel und dem Reinigungsgestell, sind ein 230-V-Netzadapter und 5 Vliestücher enthalten. Auch eine Gebrauchsanweisung in deutscher Sprache gehört zum Lieferumfang des RoboMop Wischroboter.

Vielleicht stellst du dir jetzt die Frage: Muss ein kabelloser Bodenwischroboter zusammengebaut werden? Nein! Der Wischroboter von RoboMop ist vormontiert. Du musst nur den Motorball einsetzen und das antistatische Staubtuch am flexiblen Außenring anbringen. Denn dort bleiben später die Wollmäuse und Haare hängen.

Aussehen und Design

bodenwischroboter-robomop-eckenEin kabelloser Bodenwischroboter braucht nicht viel Technik. Das hat RoboMop klar bewiesen. Der Wischroboter ist eher unscheinbar und enthüllt nicht sofort sein Potenzial. Was jedoch sofort auffällt, ist die flache Form.

Als kabelloser Bodenwischroboter mit einer Höhe von 85mm passt der kabellose Wischroboter von RoboMop mühelos unter die meisten Möbel. Und dank des 280 mm Durchmesser wird jede Ecke erreicht.

Er wirkt zwar hier und da etwas hektisch während seiner Arbeit, aber gerade deshalb sorgte der Wischroboter von RoboMop im Test für einige Lacher.

Komfort und Handhabung

bodenwischroboter-robomop-aussehenIm Test überzeugte uns der RoboMop Wischroboter mit seiner kinderleichten Bedienung. Einfach an dem Netzadapter anstecken. Nach 8 Stunden ist das Gerät aufgeladen. Damit gibt es schnellere aber auch langsamere Konkurrenten. Nun müsst Ihr Euch für 30, 60 oder 90 Minuten Laufzeit entscheiden und das Staubtuch befestigen.

Nachdem der Wischroboter auf den Boden abgestellt und die Kugel eingesetzt wurde, geht es los.

Solltet Ihr den Wischvorgang unterbrechen wollen, ist dies jederzeit möglich. Ihr müsst nur die Motorkugel aus dem Wischroboter entfernen.

Die technischen Daten

Wenn Ihr Euch fragt, was ein kabelloser Bodenwischroboter leisten kann, kommt jetzt die Antwort: RoboMop hat bei diesem Gerät eher auf Funktionalität als auf Design gesetzt. Der Wischroboter ist mit einem 900 mAh starken NiMH-Akku ausgestattet und schafft in einer Stunde bis zu 60qm. Bei Bedarf könnt Ihr den RoboMop Wischroboter durchgängig 90 Minuten unbeaufsichtigt arbeiten lassen. Eine Programmierung ist nicht notwendig.

Dank des flexiblen Rands kommt er auch in schwierige Ecken. Die passenden RoboMop Staubwischttücher können problemlos nachgekauft werden.

Vorteile

Günstiger bekommt Ihr nirgendwo eine Haushaltshilfe. Die Handhabung ist kinderleicht und Ihr habt mehr Zeit für Euch. Dank des leisen Betriebs könnt Ihr sogar Fernsehen oder Telefonieren. Die Möglichkeit, zwischen 3 Betriebszeiten zu wählen, fiel uns ebenfalls positiv auf.

Durch das flaches Design kommt er unter schwer zugängliche Möbel, wie Betten und Schränke. Nerviges Steckdosen suchen oder ein Batteriewechsel entfällt. Schön ist, dass die Bodenwischtücher problemlos ausgetauscht werden können.

Die Entleerung eines Staubbehälters entfällt. Nur das Staubtuch muss entsorgt werden.

Nachteile

Er wischt Staub, saugt aber nicht. Das heißt, der Staubsauger kommt trotzdem zum Einsatz. Nur nicht so oft wie früher.

Außerdem muss das Gerät manuell geladen werden. Es fährt nicht automatisch in eine Ladestation, sondern bleibt im Raum stehen. Zudem dauert es 8 Stunden, bis der Akku aufgeladen ist. Auch Folgekosten sind durch den Neukauf der Staubtücher unumgänglich.

Begrenzer, die Treppenstürze vermeiden sollen, fehlen zwar. Doch könnt Ihr diese leicht durch andere Gegenstände ersetzen. Dadurch fällt dieser Umstand nicht weiter ins Gewicht.

Die Funktionen/ Besondere Merkmale

bodenwischroboter-robomop-funktionEin kabelloser Bodenwischroboter soll Wollmäuse, Flusen, Staub und Haare entfernen und das tut er! Er wirkt chaotisch, aber letztendlich wuselt er überall hin.

Dank innovativer Technik ändert der Wischroboter einfach die Richtung, wenn er mit Wänden oder Objekten in Berührung kommt. Kleine Hindernisse wie Türschwellen überwindet er jedoch mühelos.

Angetrieben wird er durch einen kleinen Motorball, der im Käfig rotiert und den Wischroboter überall herum führt. Für den Schutz Eurer Möbel hat RoboMop mittels Soft-Frame Design (weicher Rahmen) gesorgt.

Fazit

Ein kabelloser Bodenwischroboter ist natürlich kein Heinzelmännchen. Dennoch konnte der kabellose Bodenwischroboter von RoboMop* überzeugen.

Er ist einfach zu bedienen und effizient. Der RoboMop Wischroboter lohnt sich besonders, wenn Ihr Haustiere habt. Auch für Hausstauballergiker ist ein kabelloser Bodenwischroboter sicherlich eine große Erleichterung. Er kann das Saugen und Nasswischen nicht ersetzen, aber stark minimieren.

Auf glatten Böden ist er sehr erfolgreich. Trotzdem wunderten wir uns, woher der ganze Staub kommt. RoboMop konnte mit seinem Wischroboter vor allem preislich punkten. Ein kabelloser Bodenwischroboter für knapp 20 EURO – da könnt Ihr nichts falsch machen.

Kabelloser Bodenwischroboter

Kabelloser Bodenwischroboter
7.875

WISCHLEISTUNG

8/10

    LAUTSTÄRKE

    9/10

      AUSSTATTUNG

      8/10

        PREIS / LEISTUNG

        8/10

          Vorteile

          • Bis zu 90 Minuten permanentes Wischen
          • Jeder Winkel der Wohnung wird mühelos erreicht
          • Wischt bis zu 60 m² in einer Stunde

          Nachteile

          • Folgekosten durch Staubtücher
          • Akkuladezeit etwas hoch

          Empfehlungen Saugroboter



          Hat dir der Artikel gefallen?



          1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Stimmen, durchschnittlich: 4,90 von 5)
          Loading...

          Roboter 300x250
          Top