Saugroboter und Wischroboter – Infos, Testberichte und mehr

Saugroboter im Einsatz

Saugroboter saugt selbstständig den Boden

In letzter Zeit werden Saugroboter und Wischroboter immer häufiger in den verschiedensten Medien erwähnt. Mit Hilfe von Saugrobotern ist es jedem möglich, seine Wohnung ohne eigene Arbeitskraft von Staub und kleinen Verschmutzungen zu befreien. Die kleinen Helfer drehen selbstständig ihre Runden und saugen oder wischen den Boden für dich.

Es gibt mittlerweile sehr viele Modelle und Varianten der modernen Staubsaugroboter und Wischroboter. Die Preise variieren hier ebenfalls von unter 100 EUR bis zu mehreren hundert Euro. Um hier die Spreu vom Weizen zu trennen und die Saugroboter Testsieger 2015 zu küren, haben wir alle gängigen Saugroboter und Wischroboter Modelle ausgiebig getestet. Was bringen Roboter Staubsauger wirklich, und für wen sind Saugroboter und Wischroboter geeignet? Bieten Roboter Staubsauger wirklich die Arbeitserleichterung, die Du erwartest? Das erfährst du in unserem Saugroboter Test und in unserem Ratgeber.

Unsere Saugroboter Testsieger 2016

SaugroboteriRobot Roomba 782iRobot Roomba 871Philips FC8710/01
Bildirobot-roomba-782-vergleichirobot-roomba-871-vergleichphilips-fc8710-vergleich
Testnote1,21,41,5
Gewicht3,8 Kg3,8 Kg1,73 Kg
Lautstärke61 dB(A)70 dB(A)58 dB(A)
Akkulaufzeit2 Std.1,5 Std.2 Std.
KaufenZum Shop*Zum Shop*Zum Shop*

Was sind Saugroboter und Wischroboter?

Roboter Staubsauger und Wischroboter sind kleine, zumeist runde, selbst fahrende Roboter, die für die Bodenreinigung in Wohnräumen eingesetzt werden können.

Saugroboter sind mit Bürsten ausgestattet, damit sie Verunreinigungen aller Art, Staub und Haare aufnehmen können. Wischroboter dagegen besitzen keine Bürsten, sondern ein Wischtuch. Dieses wir je nach Ausstattung vor dem Betrieb von Hand befeuchtet oder durch einen integrierten, kleinen Wassertank mit Feuchtigkeit benetzt.

Beide Robotervarianten sind in der Regel mit einem GPS-System ausgestattet, damit die Fußbodenfläche, die gereinigt werden soll, in allen Bereichen von dem Roboter Staubsauger oder Wischer erfasst werden kann. Schon vor der Kaufentscheidung solltest Du daher wissen, wie groß der Einsatzbereich der Saugroboter in Zukunft sein soll, damit Du Dich für das passende Modell entscheiden kannst.

In unseren Saugroboter Testberichten haben wir unterschiedliche Modelle getestet, die kleine bis sehr große Fläche problemlos und selbstständig reinigen.

Wo können Saugroboter und Wischroboter eingesetzt werden?

saugroboter-tierhaareRoboter Staubsauger und Wischer können in allen Wohnbereichen eingesetzt werden, die eben sind.

Saugroboter können sowohl auf harten Böden, wie auch auf Teppichbelägen saugen. Wischroboter dagegen sollten nur auf harten Böden wischen. Parkett-, Fliesen-, Stein- und Holzfußböden lassen sich mithilfe eines Roboter Wischers oder einem Saugroboter bestens reinigen, wenn sie eben sind und keine Stufen den Raum unterteilen.

Auf allen Geräteverpackungen der gängigen Geräte ist angegeben, wie groß die Grundfläche des Raumes maximal sein darf, damit sie gründlich gereinigt werden kann. Mittlerweile gibt es auch schon 2 in 1 Geräte, die sowohl wischen, als auch saugen können.

Verwinkelte Wohnbereiche können die Reinigung durch einen Saugroboter erschweren. Da die meisten Modelle rund sind, können sie schlecht in den Ecken wischen oder saugen. Saugroboter sind zumeist so niedrig gebaut, dass sie unter Tischen, Sesseln und Couchgarnituren hindurchfahren können. Aufgrund der höheren Bauweise sind diese Bereiche mit einem Wischroboter nur selten zu reinigen.

Welche Vorteile bieten Wischroboter und Roboter Staubsauger?

saugroboter-vorteilStaubsaugerroboter und Wischroboter sind in der Lage, selbsttätig den Fußboden in abgeteilten Räumen zu reinigen. Du kannst unbesorgt zur Arbeit gehen, oder den Roboter in der Nacht laufen lassen, ohne Dir Gedanken um die Sicherheit machen zu müssen. Die Fußböden werden exakt gereinigt oder gesaugt.

Die Geschichte der Saugroboter hat gezeigt, welche enorme Entwicklung dies Staubsaugroboter genommen haben. Du kannst Dir durch den Einsatz der kleinen Helfer viel Zeit und Mühe sparen. Leise, zielgerichtet und flink werden alle Wohnbereiche gereinigt, wann Du willst. Die meisten Modelle fahren nach getaner Arbeit alleine wieder zu ihrer Ladestation zurück, und laden sich automatisch wieder auf.

Durch den Einsatz eines Saugroboters sparst du dir viel Zeit und Mühe die du bisher für das Staubsaugen aufwenden musstest. Die Staubsaugroboter saugen selbstständig deinen Boden, ohne das du selbst anwesend sein musst. Für Wohnungen ohne Treppen eine enorme Erleichterung.

Welche Nachteile können Staubsaugerroboter haben?

Wisch- und Saugroboter haben kaum nennenswerte Nachteile für Dich, wenn die Räumlichkeiten für die Benutzung perfekt ausgelegt sind.

Für den Einsatz eines Haushaltsroboters solltest du ebenerdige Räume haben, kaum Treppen oder Stufen und nicht allzu viele Kabel oder Leisten im Bodenbereich verlegt haben.

Für die Beseitigung intensiver Verschmutzungen sind die Roboter eher ungeeignet. Beide Robotervarianten sind für die leichten Verunreinigungen im Alltag geeignet, am besten, bei täglicher Benutzung. Die täglich anfallenden Schmutzmengen lassen sich dann leicht von den Robotern entfernen.

Bei wirklich groben Verschmutzungen musst Du mit einem Besen, Wischer oder einem herkömmlichen Staubsauger vorarbeiten. Roboter Staubsauger und Wischer sind etwas teurer in der Anschaffung als herkömmliche Staubsauger und in einem Haus, in dem die Wohnbereiche auf mehreren Etagen aufgeteilt sind, ist ein Roboterset fast zu wenig.

Welche Vorteile bieten Saugroboter zu herkömmlichen Staubsaugern?

Vorteiel von Staubsaugrobotern

Vorteiel von Staubsaugrobotern

Im direkten Vergleich mit einem herkömmlichen Staubsauger bietet dir ein Staubsaugroboter einige Vorteile.

Saugroboter sind während des Betriebs wesentlich leiser als herkömmliche Staubsauger. Sie können in Bereichen unter Möbeln saugen, die Du mit einem herkömmlichen Staubsauger nur mit Mühe erreichen könntest oder durch lästiges Möbelrücken.

Da ein Saugroboter auch in Deiner Abwesenheit saugen kann, ist der Fußboden in Deinen Wohnräumen immer sauber, wenn Du von der Arbeit kommst, oder am Morgen aufstehst. Bei regelmäßigem Einsatz sehen alle Fußböden immer sauber und gepflegt aus, ohne dass Du große Mühe mit der Reinigung hast.

Gibt es auch Nachteile zu herkömmlichen Staubsaugern?

Wie schon erwähnt, eignen sich Wisch- und Saugroboter nicht für die Reinigung von Ecken oder Treppen. Es wäre daher empfehlenswert, wenn Du Deinen herkömmlichen Staubsorger nicht entsorgst, wenn Du Dir einen Wisch- oder Saugroboter anschaffst, sondern diesen für die Reinigung von unzugänglichen Ecken und Treppenstufen verwendest.

Hin und wieder musst du auch selbst Hand anlegen und das regelmäßige Staubsaugen ist auch mit Hilfe von Saugrobotern ab und zu nötig.

Wie werden Staubsaugerroboter gewartet?

Die tägliche Wartung und Reinigung von einem Saug- oder Wischroboter ist einfach. Du musst einfach nur das Schmutzfach entleeren, da Saugroboter nicht über einen Beutel verfügen, der einfach nur in den Müll geworfen wird. Bei Wischrobotern musst Du immer wieder das Wischtuch anfeuchten und regelmäßig auswaschen. Sollten andere Mängel auftreten, muss der Roboter, wie andere schadhafte elektrische Geräte auch, zur Wartung in eine Fachwerkstatt.

Für welche Haushalte sind Saugroboter geeignet?

Im Grunde sind Staubsaugerroboter und Wischroboter für alle Haushalte geeignet. Entweder werden sie unterstützend eingesetzt, oder sie übernehmen die Hauptreinigungsarbeiten. Das hängt ganz von der Größe des Haushaltes und der Menge der Verschmutzungen ab.

Wann sollte ein Saugroboter angeschafft werden?

Staubsaug-Roboter in Betrieb

Staubsaug-Roboter in Betrieb

Ein Roboter Staubsauger übernimmt besonders gründlich die Bodenreinigung, wenn Du einen Singlehaushalt hast und tagsüber bei der Arbeit bist. Trotzdem bieten Staubsaugerroboter und Wischer auch in allen anderen Haushalten eine wertvolle Unterstützung bei der Reinigung.

Wie bei allen anderen Reinigungsgeräten auch, hängt die Häufigkeit der Verwendung von der Schmutzmenge ab, die täglich anfällt. Solltest Du ein Tier haben, das haart oder Federn verliert, muss öfter gesaugt oder gewischt werden, als wenn Du alleine wohnst. Ein Saugroboter oder Wischroboter kann Dein Wohlbefinden in Deinen eigenen 4 Wänden enorm steigern, wenn der Fußboden immer sauber ist.

Als Mutter mit kleinen Kinder wirst Du auch mehr als glücklich sein, wen Du weißt, dass Deine Kinder immer bedenkenlos über den Boden krabbeln können, weil dieser täglich zuverlässig gereinigt wird. Ältere Menschen wissen ebenfalls die Vorteile von einem Staub- oder Wischroboter zu schätzen. Oftmals erübrigt sich die Anstellung von einer Putzfrau, wenn die regelmäßige Bodenreinigung von einem Saug- oder Wischroboter übernommen wird.

Saugroboter, Wischroboter oder beide in Kombination?

Welche Robotervariante für Dich die beste Kaufentscheidung ist, kannst Du nur selber entscheiden. Das hängt davon ab, welche Fußbodenbeläge bei Dir verlegt wurden.

Solltest Du fast ausschließlich Teppichböden in Deinen Wohnbereichen liegen haben, erübrigt sich die Anschaffung von einem Wischroboter. Sollten sich die Bodenbeläge von der Gestaltung her die Waage halten, kannst Du Dir entweder beide Robotervarianten anschaffen, oder ein 2 in 1 Gerät.

In unseren Saugroboter Testberichten haben wir alle gängigen Geräte auf Herz und Nieren geprüft um so den Testsieger unter den Saugrobotern zu ermitteln.



1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Stimmen, durchschnittlich: 4,51 von 5)
Loading...